Kéré Foundation Kéré Foundation

startbild-012.jpg

Bildung für alle - die Schulbibliothek

Die Schulbibliothek in Gando ist seit 2010 im Bau. Fertiggestellt ist der Rohbau mit dem grossen überstehenden Dach. Es fehlt die Eukalyptusholzfassade, der Ausbau, die Möblierung und die Ausstattung mit Büchern und einigen Computern. 

Schulbibliothek unterstützen

 

startbild-bau.jpg

Weiterführende Schule Gando

Der Campus der Weiterführenden Schule wird aus 5 Schulgebäuden, Aula, Schulbibliothek, Ver­waltungsgebäude und verschiedenen Sportplätzen bestehen und ist für 1000 Schüler ausgerichtet. Bisher sind 2 Schulgebäude mit 5 Klassenräumen in Betrieb.

Lerncampus unterstützen

 

startbild-frauen.jpg

Zentrum der Frauenkooperative

Das Frauenzentrum wird bereits als Versammlungsort genutzt. Zur Zeit werden die massiven Lehmspeicherwände mit integrierten Tontöpfen errichtet. Auf Grund fehlender Mittel gehen die Arbeiten nur zögerlich voran. Helfen Sie mit Ihrer Spende.

Frauenkooperative unterstützen

 

startbild-atelier.jpg

Atélier Gando

Das Gebäude wurde bisher in Zusammenarbeit von Architekturstudenten von Francis Kéré und lokalen Baufachleuten erstellt. Derzeit ruht der Bau. Um ihn fertig zu stellen suchen wir nach Partnern die solche Austauschprojekte fördern.

Atélier Gando unterstützen

 

website-wasserhaus-donate-de.jpg

Wasserhaus

Möchten Sie zur Grundsicherung der Dorfbewohner beitragen? Dann beteiligen Sie sich an der Finanzierung unseres Wasserhauses. Mit diesem gesammelten Regenwasser speisen wir eine Bewässerungsanlage einer Baumschule in Gando und nutzen es zusätzlich auf unseren zahlreichen Baustellen.

Wasserhaus unterstützen

 

start-wc.jpg

Toiletten und Hygiene

In den ländlichen Regionen gibt es kaum sanitäre Anlagen. Zu unseren Schulen gehört immer eine Toilettenanlage dazu. Damit verbessern wir die hygienischen Verhältnisse vor Ort enorm. Für den Campus der Weiterführenden Schule benötigen wir noch eine Anlage.

Sanitäranlagen unterstützen

startbilder-gesundheit.jpg

Gesundheitszentrum im Dorf

Um die medizinische Erstversorgung in den ländlichen Regionen des Landes nachhaltig zu verbessern, planen wir den Bau von kleinen Versorgungszentren, die in erster Linie eine Notfallsprechstunde anbieten aber auch Präventionsarbeit für Schwangere und jungen Müttern mit Kleinkindern leisten soll. 

Jetzt unterstützen